• Stacks Image 1788

    Reimund Schmitz - Foto © GesundLand Vulkaneifel, Dominik Scheid

    Link
  • Stacks Image 1789

    Auf Exkursion - Foto © Reimund Schmitz

    Link
  • Stacks Image 1790

    Gemündener Maar - Foto © Marita Dahlmann, Wuppertal

    Link
  • Stacks Image 412

    Kratersee Windsborn - Foto © Marita Dahlmann, Wuppertal

    Link
  • Stacks Image 1125

    Windsborn mit Kratersee - Foto © Natur- und Geopark Vulkaneifel GmbH

    Link
  • Stacks Image 1126

    Kratersee Windsborn - Foto © Marita Dahlmann, Wuppertal

    Link
  • Stacks Image 1127

    Windsbornkrater - Foto © Natur- und Geopark Vulkaneifel GmbH

    Link
  • Stacks Image 1128

    Windsborn mit Kratersee - Foto © Natur- und Geopark Vulkaneifel GmbH

    Link
  • Stacks Image 1129

    Vulkanerlebnispark Mosenberg - Foto © Maarmuseum Manderscheid, Dr. Koziol

    Link
  • Stacks Image 1130

    Mosenberg - Foto © Maarmuseum Manderscheid, Dr. Koziol

    Link
  • Stacks Image 1131

    Meerfelder Maar - Foto © Maarmuseum Manderscheid, Dr. Koziol

    Link
  • Stacks Image 1132

    Meerfelder Maar - Foto © Paul Briesch, Olunia Web Solutions

    Link
  • Stacks Image 1133

    Wolfsschlucht - Foto © Alwin Ixfeld

    Link

Die Holzmaar - Gruppe, Ur-Natur in der Eifel

Tauchen Sie ein in die therapeutische Landschaft der Vulkaneifel und schauen Sie der Eifel in die „ blauen Augen“ – so wie man die Eifelmaare auch gerne nennt.
So unterschiedlich die Erscheinungsformen der Eifelmaare auch sind, so erzählt jedes Maar seine eigene Erdgeschichte aus längst vergangenen „heißen“ Zeiten.
Etwas ganz Besonderes ist das Holzmaar: Es gilt als wichtiges Klimaarchiv und kann uns als solches einiges über unsere Erd-Klimageschichte erzählen. Informationen zur alten Holzmühle, den „Eckfelder „Kelten“ und dem „Buchholzer Kloster“ runden die Wanderung ab.

Das Angebot:

  • ca. 3,5-stündige Rundwanderung mit den Schwerpunkten Vulkanismus – Entstehung der Maare und deren unterschiedliche Erscheinungsformen, „Landschaftserfahrung“ im Spiegel der Kulturlandschaft Eifel
  • Führung durch orts- und sachkundigen Gästeführer Eifel (IHK-Zertifikat) und Landschaftsmentor im GesundLand Vulkaneifel

Highlights:

  • Die Holzmaar-Gruppe: „Blick“ auf 3 unterschiedliche Maare und ihre explosive Geschichte
  • Speziell das Holzmaar gilt als wichtiges Klimaarchiv!
  • Geschichte der Holzmühle im Wandel der Zeitepochen
  • Besuch der „Kelten“ in Eckfeld
  • was hat die Buchholzer Pfarrkirche mit dem Kloster Himmerod zu tun?

Termine: Sonntag, 16.Juli und 22. Oktober 2017 und natürlich immer auf Anfrage!
Treffpunkt: 13:00 Uhr, Mitfahrparkplatz A1, Abfahrt Manderscheid
Dauer: ca. 3,5 Stunden, ohne Einkehr
Wegstrecke: 12 km
Preis: 5,- € /Person, 8,- € /Paar, bzw. 10,- € /Familie mit Kindern, sowie Gruppenpreise auf Anfrage

Anmeldung erforderlich!

Zu beachten: Die Wege sind für Kinderwagen nicht geeignet, festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind angeraten, Einkehrmöglichkeit auf der Strecke.

Weitere Wanderangebote sind:


Herrlicher „Eifelblick“ Belvedere

Eine naturkundliche und geologische Rundwanderung in der Kulturlandschaft um Manderscheid zum wunderschönen "Eifelblick" Belvedere im Liesertal bei Manderscheid. Ein Besuch der Manderscheider Burgen mit samt des neu angelegten "Rittersteig", sowie herrliche Weitblicke über das Liesertal, runden die Wanderung ab.

Zu beachten: Festes Schuhwerk ist erforderlich, Wanderstöcke empfehlenswert. Einkehrmöglichkeit bietet sich auf der Niederburg oder in Manderscheid.

Termine: Samstag, 22.07.17, 16.09.17, 02.12.17, 06.01.18
und natürlich Termine auf Anfrage!
Treffpunkt: 13:00 Uhr, Kurklinik Manderscheid
Dauer: ca. 3 Stunden, ohne Einkehr
Wegstrecke: ca. 10 km
Preis: Gästewanderung für den Eifelverein, Ortsgruppe Manderscheid

Anmeldung ist erwünscht!!


Die „basaltische“ Wolfsschlucht im Tal der Kleinen Kyll

Eine naturkundliche und geologische Rundwanderung in der Kulturlandschaft um Manderscheid mit verschiedenen Burgenblicken, herrlichen Weitblicken über das Liesertal, sowie Erstaunliches im Tal der Kleinen Kyll und der "Wolfsschlucht" mit ihren Basaltsäulen als geologisches Highlight. Teilweise gehen wir über das neuangelegte „Achtsamkeitspfad“ entlang der Kleinen Kyll.

Zu beachten: Festes Schuhwerk ist erforderlich. Anschließende Einkehrmöglichkeit bietet sich im Hotel Heidsmühle.

Termine: Samstag, 07.10.17, 11.11.17, 27.01.18
und natürlich Termine auf Anfrage!
Treffpunkt: 13:00 Uhr, Kurklinik Manderscheid
Dauer: ca. 3 Stunden, ohne Einkehr
Wegstrecke: ca. 10 km
Preis: Gästewanderung für den Eifelverein, Ortgruppe Manderscheid

Anmeldung ist erwünscht!!


Vom Roßbachtal zum Liesertal

Eine naturkundliche und geologische Rundwanderung in der Kulturlandschaft um Manderscheid vom schönen Roßbachtal über die Wachholderheide bei Bleckhausen und zurück über das berühmte Lieserpfad durch das Tal der Lieser mit seinen herrlichen Weitblicken runden die Wanderung ab.

Zu beachten: Festes Schuhwerk ist erforderlich. Einkehrmöglichkeit bietet sich in Manderscheid.

Termine: Samstag, 02.09.17 und natürlich Termine auf Anfrage!
Treffpunkt: 13:00 Uhr, Kurklinik Manderscheid
Dauer: ca. 4 Stunden mit der Wachholderheide, ansonsten 3 Stunden, ohne Einkehr
Wegstrecke: ca. 13 km, bzw. ca. 10 km
Preis: Gästewanderung für den Eifelverein, Ortsgruppe Manderscheid

Anmeldung ist erwünscht!!


"Der frühe Vogel fängt den Wurm"

Eine frühmorgendliche "Frühstückswanderung" in der Kulturlandschaft um Manderscheid führt uns durch das Elbachtal entlang eines ehemaligen Lavastroms in den Frühling nach Bettenfeld zum Landgasthaus Weiler. Nach einer ausgiebigen Stärkung beim Frühstück führt unser Weg zurück nach Manderscheid durch verträumte Bachtäler und grüne Auen zur "Dreisborn-Quelle", einer mineralhaltigen Quelle vulkanischen Ursprungs, einem sogenannten "Säuerling". in der Eifel auch gerne „Drees“ genannt. Dieser konnte mit Hilfe von Fördergeldern des Natur- und Geopark Vulkaneifel 2014 neugestaltet werden. Weiter geht es zu dem am Fuße des Mosenberg gelegenen Horngraben, welcher mit einem fantastischen Blick in die Wolfsschlucht mit ihren Basaltsäulen mündet. Nach einem sanften Abstieg ins Tal der „Kleinen Kyll“ führt uns unser Weg über die Germanenbrücke zurück nach Manderscheid. Festes Schuhwerk ist erforderlich.

Zu beachten: Festes Schuhwerk ist erforderlich, Wanderstöcke empfehlenswert..

Termine: Sonntag, in 2018 und natürlich Termine auf Anfrage!
Treffpunkt: 8:00 Uhr, Infotafel am Kreisverkehr (Ceres-Platz) Manderscheid
Dauer: ca. 5 Stunden inkl. Frühstück
Wegstrecke: ca. 13 km
Preis: 8,50 Euro für das Frühstück

Anmeldung ist erwünscht!!


Eine weitere frühmorgendliche "Frühstückswanderung" in der Kulturlandschaft um Manderscheid führt uns über Stock und Stein durch das Tal der Lieser und den Nachtergraben nach Eckfeld zum Bauernhofcafe "Morgenfelder Hof". Nach einer ausgiebigen Stärkung beim Frühstück führt uns unser Weg über den wunderschönen "Eifelblick" Belvedere, die Oberburg und das Kaisertempelchen zurück nach Manderscheid.

Zu beachten: Festes Schuhwerk ist erforderlich, Wanderstöcke empfehlenswert.

Termine: Sonntag, 23.07.17 und 24.09.17 und natürlich Termine auf Anfrage!
Treffpunkt: 8:00 Uhr, Infotafel am Kreisverkehr (Ceres-Platz) Manderscheid
Dauer: ca. 5 Stunden inkl. Frühstück
Wegstrecke: ca. 13 km
Preis: 9,50 Euro für das Frühstück

Anmeldung ist erwünscht!!


Reimund Schmitz • Eifel-Gästeführer (IHK) • Kurfürstenstraße 20 • D-54531 Manderscheid
Telefon: +49 (0) 6572 13 61 • Mobil: +49 (0) 170 - 284 34 12 • E-Mail: info@eifel-gästeführungen.de

Reimund Schmitz
Eifel-Gästeführer (IHK)
Kurfürstenstraße 20
D-54531 Manderscheid
Telefon: +49 (0) 6572 13 61
Mobil: +49 (0) 170 - 284 34 12
E-Mail: info@eifel-gästeführungen.de